Ihr Baufachzentrum im Rhein-Main-Gebiet

Willkommen bei Anton Schneider 5.

Ihrem Baufachzentrum im Rhein-Main-Gebiet.

Als mittlerweile ältestes Familienunternehmen in diesem Bereich versorgen wir die Region seit 115 Jahren schnell, zuverlässig und professionell mit Produkten für den Bau.

Baustoffe

Hochwertige Baustoffe legen den Grundstein für wertbeständiges Bauen. Deshalb setzen wir auf bewährte Marken-Qualität und moderne Bausysteme – damit Sie auch nach Jahrzehnten schön, nachhaltig und solide wohnen.

Bedachung

„Ich habe ein Dach über dem Kopf.“ Dieser Satz steht vor allem für Sicherheit. Das Dach ist einer der wichtigsten Bestandteile des Hauses. Ein ordentliches Dach sollte also sowohl technischen Ansprüchen genügen als auch Ihre individuellen Wünsche widerspiegeln.

Baumarkt

Wir kennen das: das erste schöne Wetter, ein freies Wochenende oder gar einige freie Tage – jetzt geht man an, was man schon lange angehen wollte. Also geht es erst einmal ab in den Baumarkt – wieder zuhause, sollte dann natürlich alles auf Anhieb klappen. Bei AS5. sind Sie da genau richtig.

Ausstellung

Unsere vier Ausstellungsflächen ergänzen unser breites Sortiment und sind gleichzeitig der ideale Ort für unsere umfangreichen Beratungsleistungen: Hier sehen Sie Materialien und Objekte so verbaut, wie sie auch bei Ihnen zum Einsatz und zur Geltung kommen können.

Die Geschichte der Anton Schneider 5. GmbH

Seit 115 Jahren handeln wir mit Holz und Baustoffen. Und wir sind noch immer in Familienhand. Inzwischen sind wir auf unserem Gebiet außerdem das letzte und älteste Unternehmen in der Rhein-Main-Region.
Nach so langer Zeit darf man ruhig einmal fragen, wie eigentlich alles anfing und was so alles passierte.

Die Geschichte

1900
Im Mai 1900 gründet Anton Schneider 5. seine Firma. Von Beginn an handelt er mit Kohle, Holz und Baustoffen. Aber woher kommt eigentlich die 5? Anton Schneider war nicht etwa das 5. Kind, nein – es gab damals in Schwanheim bei Frankfurt in der Tat mehrere Personen mit dem Namen Anton Schneider. Es musste also ganz einfach ein Unterscheidungsmerkmal her. Natürlich auch im Sinne des noch jungen Unternehmens. So konnten zum Beispiel bei den Postzustellungen Verwechslungen oder Verzögerungen vermieden werden. Damals hielt man das anerkennend für bauernschlau. Heute würde man wohl von geschicktem Marketing sprechen.

1910
In der Anfangszeit verkaufte AS5. vor allem Kohle und Briketts. Eine frühe Anzeige zeigt deshalb noch die gekreuzten Hämmer, das Symbol des Bergbaus. Beworben werden Zechenkoks und Fettschrot – Begriffe, die uns heute kaum noch etwas sagen. Ein weiterer Punkt derselben Anzeige kommt uns aber sehr wohl bekannt vor: Lieferung frei Haus bei umgehender Zahlung.
Mal ehrlich, ist es nicht erstaunlich, wie sich aus diesem kleinen Lieferversprechen von damals unser umfassender Logistik-Service von heute entwickelt hat?

1920
Im Jahre 1918 gründet AS5. das noch heute bestehende, inzwischen deutlich gewachsene, Lager in Frankfurt-Schwanheim. Zwei Jahre später treten die beiden Söhne des Firmengründers in die Firma ein. Wenn man so will, ist dies die Grundsteinlegung für den bis heute anhaltenden Familienbesitz.

1930
In den 30er Jahren investiert AS5. zunehmend in den Baustoffhandel. Grund hierfür ist auch das erste Großbauprojekt mit der Beteiligung von AS5: die Goldsteinsiedlung in Frankfurt-Schwanheim. Und auch hier scheinen sich zum ersten Mal Teile der noch heute geltenden Firmenphilosophie abzuzeichnen: regionales Engagement, kurze sowie schnelle Wege und die Präsenz vor Ort.
Im Jahre 1937 übernehmen schließlich die beiden Söhne – Anton Josef Schneider und Leopold Schneider – die Firma, aus der eine offene Handelsgesellschaft (OHG) wird.

1940
Anton Schneider verstirbt im Jahr 1941. Sein Sohn Leopold fällt im Jahr 1944. Daraufhin wird sein noch minderjähriger Sohn Klaus Leopold Gesellschafter. Zwei Jahre später tritt dann auch der Sohn von Anton Josef Schneider, Anton August Schneider, in die Firma ein.

1950 

Eben dieser Anton August Schneider wagt, unterstützt von seiner Schwägerin Maria, nach der Währungsreform 1946 auch wieder das Engagement im Großraum Frankfurt und in zahlreichen Taunusgemeinden. Dank Fleiß und Verhandlungsgeschick konnte man die Region beim Wiederaufbau mit den so dringend benötigten Baustoffen unterstützen.

1960
Mut, Kompetenz und Vertrauen machen sich natürlich erst recht in den Jahren des Wirtschaftswunders bezahlt. Baustoffe, Fahrzeuge und Mitarbeiter von AS5. waren nun an so ziemlich allen Großbaustellen der Umgebung zu sehen. Der Kundenkreis reichte inzwischen von der Großbauindustrie über mittlere Unternehmen bis hin zu kleinen Handwerksbetrieben. Und mit Stolz können wir sagen: Bis heute hat sich hieran nichts geändert.

1970 

Im Jahre 1970 wird das neue Verwaltungsgebäude in der Ingelheimer Straße 1A bezogen – übrigens bis heute der Sitz der AS5.GmbH. Und während die Welt bewundernd auf das entstehende Zeltdach von Frei Otto für das Olympiastadion in München blickte, liefert AS5. beständig Material für den Aufbau der Bürostadt im Grünen in Frankfurt Niederrad. 1976 eröffnet man auf dem Betriebsgelände in Frankfurt-Schwanheim den Baumarkt. Nach dem Motto „Vom Keller bis zum Dach“ finden hier seitdem Profis wie auch Privatleute alles, was man von einem Baufachzentrum erwarten kann.

1980
Auch in den bewegten 80er Jahren bleibt die AS5.GmbH in Familienhand. Die Großbaustellen der Stadt Frankfurt sind weiterhin eine willkommene Herausforderung für das Unternehmen. Und so ist AS5. natürlich auch beim Bau des damals höchsten Gebäudes Europas beteiligt: dem Frankfurter Messeturm. Ein damaliges Kuriosum der Baustelle könnte man dabei direkt auf unsere Philosophie übertragen: Während im oberen Teil des Messeturm noch eifrig gebaut wurde, zogen in die unteren Stockwerke bereits die ersten Mieter ein: Professionalität, Dynamik, kurze Wege und ein gewisser positiver Pragmatismus – das kommt uns durchaus bekannt vor.

1990
Deutschland feiert die Wiedervereinigung. Um für die wirtschaftliche Zukunft gerüstet zu sein und noch präziser agieren zu können, arbeitet AS5. von nun an mit 290 gleich ausgerichteten Betrieben auf Bundesebene in der Einkaufs- und Leistungsgemeinschaft „Interbaustoff“ zusammen.

2000
Ein 100-jähriges Firmenjubiläum ist natürlich immer ein schöner Anlass, zurück zu blicken. Doch viel Zeit bleibt uns dafür nicht. Denn schließlich forderten unsere zahlreichen und langjährigen Privat- und Geschäftskunden weiterhin unsere volle Aufmerksamkeit. Und natürlich freuten wir uns, auch einen Beitrag zur Fußball Weltmeisterschaft im eigenen Land leisten zu können: Beim Umbau des Waldstadions in eine reine Fußballarena waren wir mit von der Partie.

2008
Um auch weiterhin die gewohnte Spitzenstellung halten zu können, beginnen wir zwei Jahre nach dem Sommermärchen einem Um- und Ausbau in der eigenen Firma: Herr Jonni Rieken und Herr Michael Weber werden zu Prokuristen ernannt. Zur Nachfolgeregelung werden beide gleichzeitig Mitglieder der Geschäftsleitung.

2009
Einer der wichtigen ersten Schritte in Richtung Zukunft ist die Gründung der Rhein Main Baustoffe GmbH durch die Firma Anton Schneider 5. GmbH und das Bauzentrum Rüppel GmbH. Diese Allianz soll zukünftig durch die Bündelung einzelner Dienstleistungen Synergien erzielen. Die neue Gesellschaft übernimmt in erster Linie den Einkauf sowie vertriebliche und logistische Aufgaben. Aber auch Firmenübernahmen und Maßnahmen des Marketing, der EDV sowie der Aus- und Weiterbildung stehen in ihrem Aufgabenbereich. Geschäftsführer der Rhein-Main Baustoffe GmbH sind Jonni Rieken, Michael Weber und Christian Rüppel.

Ein weiterer Schritt erfolgt am 03.03. 2009 mit dem Beitritt zur BMV: Die strategischen Ziele der BMV GmbH sind der Ausbau der Konzentration in der Zusammenarbeit mit nationalen und regionalen Lieferanten, die Forcierung der Marketingaktivitäten und der Ausbau der verkäuferischen Qualifikation der Mitarbeiter im Außen- und Innendienst zur Umsatzausweitung mit wichtigen Partnern auf der Herstellerseite.

2010
Im Januar 2010 werden Herr Jonni Rieken und Herr Michael Weber zu Geschäftsführern bestellt. Herr Klaus Leopold Schneider scheidet als geschäftsführender Gesellschafter zum 31.12.2009 aus der Geschäftsführung aus. AS5. bleibt aber weiterhin ein Unternehmen in Familienhand.

Zum 01.04.2010 übernimmt die RMB GmbH den Baustoff- und Fliesenhändler Bangert im Hochtaunus und untermauert ihre Kompetenz und ihr Angebot im Rhein-Main-Gebiet.

2012
Der Ausbau der Rhein Main Baustoffe GmbH geht weiter: mit Wirkung zum 01.07. 2012 gründet sie die Firma RMB Baubedarf. Diese betreibt in Offenbach eine auf Bautechnik- und Baubedarfsartikel spezialisierte Niederlassung für die Bereiche Schalungszubehör, Bewehrungs- und Ankertechnik, Bauwerksabdichtung und Schallschutz.

2015
Mit Wirkung zum 1. Januar 2015 gründen die Eurobaustoff-Gesellschafter Rhein-MainBaustoffe und Jäger + Höser die RMB Jäger + Höser GmbH mit Sitz in Neu-Anspach. Die neue Gesellschaft wird das operative Geschäft der Jäger + Höser GmbH & Co. Baustoffe KG und der Rhein-Main Baustoffe Bangert GmbH übernehmen und unter einem Dach an den Standorten in Neu-Anspach, Niederlauken und Löhnberg fortführen. Die neue Niederlassung in Löhnberg wird dabei den bisherigen Standort in Merenberg ab März 2015 ersetzen

Im Mai 2015 eröffnet die Anton Schneider 5. GmbH ihre neue Niederlassung in Frankfurt Schwanheim. Wir freuen uns, im dortigen Fachhandel sowie in dem neuen Dach-Haus sowohl Profis als auch Privatkunden umfassend bedienen und beraten zu können.

Warum sind Sie bei uns an der richtigen Adresse?

Wir bieten Ihnen Kompetenz und Erfahrung aus 115 Jahren im Baufachhandel. Unsere zahlreichen langjährigen Kunden wissen dies zu schätzen.
Dabei machen wir bei Produktqualität und Service keinen Unterschied zwischen Profikunden und Privatleuten.

Unser breites Serviceangebot lässt hierbei keine Wünsche offen: So reicht die Beratung durch unsere qualifizierten Mitarbeiter von Demonstrationen in unseren Ausstellungen bis zu individuellen Hausbesuchen.

Dank unserer langjährigen Erfahrungen auf Großbaustellen lösen wir auch komplizierte und komplexe Aufgaben. Und gerade im Bereich Logistik und Anlieferung können wir Ihnen dank unseres eigenen Fuhrparks mit Spezialfahrzeugen präzise, schnelle und termingerechte Lieferungen garantieren.

Kurz: Wir wissen seit 115 Jahren, worauf es beim Bauen ankommt. Dennoch lernen wir gerne täglich dazu.

Aktuelles

Spektakuläre Tierrettungsaktion bei Anton Schneider 5.
Spektakuläre Tierrettungsaktion bei Anton Schneider 5.
  • 13. Mai 2016
  • 0 Kommentare

Heute kam es auf dem Gelände der Anton Schneider 5. GmbH zu einem kuriosen Zwischenfall mit positivem Ausgang, der kurzzeitig den laufenden Betrieb unterbrach. Ein Gänsepärchen mit samt ihrer fünf Jungen spazierte ganz gemütlich von der Hauptverkehrsstraße auf den Hof. Sofort wurden alle LKW´s und PKW´s sowie Anlieferer und Abholer für die Situation sensibilisiert, damit […]

Weiterlesen →
Wir bringen Farbe in Ihr Leben – Jede Farbe!
Wir bringen Farbe in Ihr Leben – Jede Farbe!
  • 20. April 2016
  • 0 Kommentare

Unsere Farbmischanlage der Firma Caparol lässt keinen Ihrer Farbwünsche offen. Einfach bei uns im Baumarkt vorbei schauen und direkt Ihre Wunschfarbe mitnehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weiterlesen →